SY-MANUIA.de
SY-MANUIA.de

Törns und Erlebnisse in Bildern 2010

Kieler Woche, Fußball-WM-Törn, schwedische Ostschären, Langeland rund sowie diverse Wochenend-Törns rund um Fehmarn

Kieler Woche 2010

Kieler Woche 2010 Die Kieler Woche ist immer ein besonderes Ereignis im Seglerleben. Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielt, so ist ein hautnahes Erleben doch sehr prickelnd. Einen kleinen Einblick gibt das Video über die Auslaufparade der Kieler Woche 2010 am 26. Juli.

Windjammerparade: welch Schönheiten in der Kieler Förde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bei 9 kn Wind und kaum Wellen rauschen wir mit knapp 6 kn so dahin.

 

Wir nutzen die 5 Tage Kieler Woche auch für laufende Schiffsarbeiten. Schließlich sind wir ja noch in der Kennenlernphase von Manuia. Und die scheint noch lange nicht zu Ende zu sein...

Hiert lässt es sich Volker nicht nehmen, als Ältester an Bord selbst in den 20m hohen Mast zu steigen. Ersatz für den defekten Radarreflektor mußte her (siehe auch Bosun´s Technik Tipps).

Was für eine Schöheit in der Box neben uns. Wir liegen in Möltenort und haben problemlos nach Voranmeldung einen Liegeplatz mit direktem Blick auf die Förde bekommen.

www.hafen-moeltenort.com , Hafenmeister Tel. +49 431 24 28 38.

diverse Wochenendtörns um Fehmarn

Fußball WM2010-Törn über Bagenkop nach Laboe

Laboe 2010 WM Viertelfinale

Wohl präpariert mit Trikot von Beiersdorf, Vuvuzela der Hamburger Volksbank, Badehandtuch von Lufthansa Technik und mit dem richtigen Gespür von Phillips, noch 5 Plätze in einer TV-Bar von Laboe ergattern zu können haben WIR am 3.7.2010 GEWONNEN!!!

 

Na denn MANUIA...

 

 

6.-8. 2010: Schwedische Ostschären:

Lemkenhafen, Bornholm, Christiansö, Kalmar, Oskarshamn, Visby, Nyköping, Trosa, Utklippan, Hesnaes, Kühlungsborn, Lemkenhafen.

Navigation in den Ostschären zwischen Nyköping und Trosa:

 

In diesem Innerschärengebiet  zwischen Nyköping und Trosa sind Seezeichen sehr üppig vertreten. Obwohl zur Sommerzeit (Juni -Juli) die Nächte nur kurz dunkel werden (0000-0200) sind viele Seezeichen befeuert. Dennoch ist eine exakte Navigation insbesondere unter Segeln unerlässlich.

Wir benutzten grundsätzlich zusätzlich zur eletronischen Navigation (Navionics 44XG von www.hansenautic.de ) Papierkarten (schwedischen Sportbootkarten: Västervik bis Trosa, S Serie Ostkusten). Die eletronischen Karten waren hinsichtlich der Tiefenangaben und Position von Steinen sehr exakt und stimmten auf unserer Route genau mit den Papier- /Seekarten und der vorgefundenen Situation überein.

In engen Fahrwassern und bei entsprechender Geschwindigkeit unter Segeln wurden die passierten Seezeichen in der Papierkarte markiert.

 

Ein KRO an einer engen Durchfahrt läd zum Rasten ein:

Wir gehen längseits.  Auch ohne Reservierung lässt sich bei einem kühlen Bier auf der Terasse das intensive Treiben an der Engstelle beobachten.

Ansteuerung von Trosa:

Wir laufen gemeinsam mit Schärenkreuzern der Uffa Fox Chalange 2010 in die immer enger werden Bucht von Trosa ein.

In den Handbüchern/Karten ist der Hafen von Trosa mit einer Solltiefe von unter 2m beschrieben.

 

 

 

 

Tatsächlich fanden wir aber Tiefen von 2,5m und mehr vor, so dass wir und mit einem Tiefgang von 1,8m problemlos am südlichen Kopfsteg längseits festmachen konnten.

 

Ankerbucht südlich von Aspö: rundum geschützt liegen wir bei allen Winden wie in Abraham´s Schoß. Nur an den Felsen trauen wir uns hier nicht.

58°44.549N

17°22.937E

Traumplätze am Felsen: hier in der Bucht von Ringsö: 58° 43.831N, 17° 26.703E

Sogar längseits am Felsen ist möglich:

58°43.851N

17 24.621E

Das Fahrwasser ist unter Segeln für Ortsunkundige anspruchsvoll.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Idylle nach einem vorübergezogenen Gewitter: vor Risoe

58°42.931N

17°16.371E

 

 

 

 

 

Überführung Nyköping - Lemkenhafen

Nyköping(S)-Kalmarsund-Utklippan-Gislövsläge-Klintholm(DK)-Hesnaes-Kühlungsborn(D)-Lemkenhafen (Fehmarn)

Absegeln 2010: Langeland rund

Lemkenhafen-Albuen-Lundeborg-Trönse-Bagenkop-Lemkenhafen